8 Gedanken zu „„… wer die Rose ehrt …“

  1. fein sind sie!
    auch hier bei mir gehen pfingstrosen auf, hundsrosen auch und eine gelbe, deren namen ich nicht sicher weiß, ich glaube, „lichtkönigin lucia“ heißt sie …
    rosenklanggrüße zu dir, liebe graugans!
    pega

    1. Oh, was für ein bezaubernder Name: „Lichtkönigin Lucia“ …die hätte ich auch gerne, werde gleich mal recherchieren … geht´s Dir auch so, liebe Pega, wenn ich zwischen den duftenden Majestäten wandle, fühle ich mich auch als Königin!
      Viele liebe Grüße an Dich und die übrigen Hoheiten!

  2. Ja hui, ja hups, ä, staun… 🙂 Freu! Natürlich. FREU!

    (Komm’n der Graugans Renftler ein, kann schuld doch nur der Bludgeon sein.)

    I’m an influenzer! Ich sollte einen juthup-Kanal gründen! Und mir bei „lets dance“ die Wampe abtrainieren. Und Millionär werden! Hach….

    1. Lieber Mr. Blu, es ist einfach so ein schönes Lied und ich freu mich auch so, daß Du Dich freust!
      Ja, was hindert Dich eigentlich daran, einen Kanal zu gründen … und überhaupt, was so ein richtiger Influenzer ist, von dem müsste die Welt doch längst schon wenigstens seine 5-10 wichtigsten (Über-) Lebenssongs kennen !!!!!
      Mit voreiligen Aussagen über „let´s dance“ solltest Du vielleicht etwas vorsichtig sein, denn ich nehm Dich womöglich zu gegebener Zeit beim Worte … Really!!

  3. Danke,lieber Graugänserich, für die wunderschönen Rosenbilder. So werden sie nie verblühen! Liebe Grüße zum Marxenhof sendet euch Margit

    1. Dürfte ich Dich baldigst zu einem Stelldichein bitten, werte Freundin, um zwischen den Königinnen zu lustwandeln, uns an ihrer Blütenpracht zu berauschen und uns, in ihrem Duft seufzend hinsinkend, an einem Tässchen Jasemintee labend, rosenroten Gesängen zu ergeben …

Kommentar verfassen

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.